9. JubaS-Themenkreis – Jugendberufsagentur gemeinsam planen

Am 26. April 2023 fand der 9. JubaS-Themenkreis zum Thema „Jugendberufsagentur gemeinsam planen“ statt. 47 Vertreter*innen der Jugendberufsagenturen im Freistaat und weitere Interessierte nahmen an der Veranstaltung teil.

Zu Beginn gab Annett Voigtländer, Referatsleiterin Kindertagesbetreuung und Förderung im Landratsamt Mittelsachsen, einen Einblick in die Arbeit der Jugendberufsagentur Mittelsachsen. Speziell ging es um die Initiierung eines niederschwelligen Angebots aufsuchender Arbeit bzw. mobiler Angebote. Die Teilnehmenden erhielten Informationen zum gesamten Prozess: von der Projektidee hin zur Trägerauswahl über eine Bewertungsmatrix bis zur Umsetzung der Ziele sowie zu Überlegungen zur Verstetigung. Abschließend kamen die im Projekt tätigen sozialpädagogischen Fachkräfte zu Wort. Sie haben sich den Teilnehmenden persönlich vorgestellt und ein paar Einblicke in die praktische Umsetzung gegeben.

Anschließend stellte Stephan Orendi, Koordinator der Jugendberufsagentur im Landkreis Osterholz, die Arbeit der Jugendberufsagentur vor. Im Besonderen präsentierte er den Teilnehmenden ein Online-Umfrage-Tool „Mein Schul- und Berufsweg“, welches den Beratungsbedarf junger Menschen in Abschlussklassen vor Schuljahresende erfasst. Somit können u. a. unversorgte Jugendliche identifiziert werden, um Ihnen anschließend ein passendes Beratungsangebot zu machen und sie beim Übergang von der Schule ins Berufsleben individuell zu begleiten.

Nach einer kurzen Pause brachte Marcel Noack von der Regionalen Koordinierungsstelle Berufliche Orientierung Dresden ein in Kooperation mit dem JugendBeratungsCenter Dresden entstandenes Produkt zur Schaffung von Transparenz innerhalb der Jugendberufsagentur ein: den Schuljahreskalender Berufliche Orientierung Dresden. Herr Noack erläuterte den Entstehungs- und Weiterentwicklungsprozess des Kalenders, seinen Nutzen sowie die Resonanz im Netzwerk.

Birgit Odenthal und Eric Cebula von der Jugendberufsagentur Krefeld gewährten den Teilnehmenden einen Einblick in den Dienstleistungskatalog der Jugendberufsagentur Krefeld. Dieser ist eine Arbeitshilfe, die allen Mitarbeitenden innerhalb der Jugendberufsagentur zur Verfügung gestellt wird. Darin stellt jeder Rechtskreis geordnet nach Schwerpunkten, wie z. B.  Berufliche Orientierung, Vermittlung in Arbeit oder finanzielle Unterstützung, seine individuellen Angebote inklusive der Zielsetzungen und zuständiger Ansprechpartner vor.